Overview

Im Jahre 2002 wurde das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart als erstes politisch-historisches Landesmuseum Deutschlands eröffnet. Es gehört zum architektonisch anspruchsvollen Ensemble aus Museums- und Hochschulbauten an der Stuttgarter Kulturmeile, das James Stirling und Michael Wilford konzipiert haben. Das Museum stellt die Historie und die zahlreichen Facetten des Landes in einer faszinierenden Ausstellungsarchitektur dar.
Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart sucht zum 01. März 2023 eine
Verwaltungsleitung (m/w/d)
Besoldungsgruppe A 13 / Entgeltgruppe 13 TV-L
in Vollzeit und unbefristet.
Sie leiten schwerpunktmäßig das Team Haushalt und Verwaltung mit derzeit insgesamt 4 Mitarbeiter*innen und sind direkt der Museumsdirektorin unterstellt. Zudem sind Sie als Haushaltsbeauftragte*r tätig.
Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
Leitung des Sachgebiets Haushalt und Verwaltung
Vertretung der Museumsdirektion im Bereich Wirtschafts- und Personalverwaltung
Leitung der Warenwirtschaft und des Museumsshop
Verantwortlichkeit für Haushaltsführung, Rechnungswesen, Mittelbewirtschaftung und Haushaltsüberwachung
Erstellung der Unterlagen für die Staatshaushaltsplanung, Erstellung von Jahresabschlüssen und Wirtschaftsplänen
Mitwirkung bei der Erstellung von Kostenplänen für Ausstellungsprojekte, sonstigen Projekten, Drittmittelanträge und Abrechnungen
Vertragsprüfung und -kontrolle, Umsetzung Vergaberecht und Verantwortung zur Einhaltung der Vorschriften im Steuerrecht
Verantwortung für die Planung, Steuerung und Einhaltung von Budgets sowohl für den laufenden Betrieb als auch für Projekte
Controlling und Berichtswesen sowie Aufstellung von Quartalsberichten
Beratung der Museumsdirektion sowie der Teamleitungen bei Finanzfragen
Anforderungen:
abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Finanzwirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Allgemeine Finanzverwaltung – Public Financial Management oder zum/zur Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management, zum/zur Diplom-Betriebswirt*in (FH) oder eine vergleichbare Qualifikation
Idealerweise bringen Sie Verwaltungskenntnisse und berufspraktische Erfahrungen im Haushalts- und Rechnungswesen sowie im Vergaberecht des Landes Baden-Württemberg mit
mehrjährige Berufserfahrung sowie Erfahrung in einer leitenden Position mit Personalverantwortung in einem Museum, einer anderen Kultureinrichtung oder in der öffentlichen Verwaltung
Konzeptionelles und strategisches Denken und Handeln
Hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliches Engagement
IT-Kenntnisse (MS-Office, SAP)
Unser Angebot:
Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann die Stelle im Beamtenverhältnis (m/w/d) in der Besoldungsgruppe A 13 besetzt werden. Die Einstellung nicht verbeamteter Bewerber*innen kann bei Vorliegen aller rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L) erfolgen
Ein attraktives, interessantes Arbeitsfeld in einem kreativen Umfeld im öffentlichen Dienst
Die Zusammenarbeit mit einem engagierten und motivierten Team in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre
Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten
Job Ticket BW (vom Land bezuschusste Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr)
Vielfältige Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.
Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung, zugeschriebener
Behinderung oder sexueller Orientierung und freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. Oktober 2022 an das Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Frau Kirschner, Urbansplatz 2, 70182 Stuttgart oder per E-Mail an bewerbung@hdgbw.de. Übersenden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappe, da wir die Unterlagen aus Verwaltungs- und Kostengründen nicht zurückschicken werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet (Datenschutz). Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren Sie sich bitte unter https://www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/jobs/.
Für weitere Informationen zur Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Paula Lutum-Lenger gerne unter Tel. 0711/212-3966 oder Mail paula.lutum-lenger@hdgbw.de zur Verfügung.