Overview

Über ITM

ITM ist eine biotechnologische und radio­pharma­zeutische Unter­nehmens­gruppe in Privatbesitz, die ziel­gerich­tete diagnos­tische und thera­peu­tische Radio­pharma­zeutika und Radio­isotope für die Krebs­behandlung entwickelt, produziert und weltweit vertreibt. Darüber hinaus entwickeln wir ein eigenes Portfolio mit wach­sen­der Pipeline an Produkt­kandidaten zur ziel­gerich­teten Behandlung von Krebs­erkrankungen wie neuro­endo­krinen Tumoren oder Knochen­metastasen. Unsere Zielsetzung besteht darin, mit der Entwicklung von ziel­gerich­teten Radio­nuklid­therapien im Bereich der Präzisions­onkologie den Behand­lungs­erfolg sowie die Lebens­qualität für Krebs­patientinnen und -patienten maßgeblich zu verbessern und Neben­wirkungen zu reduzieren. Der Hauptsitz der Unter­nehmens­gruppe befindet sich im Herzen des Forschungs­zentrums der Technischen Universität München (TUM).

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

Ihre Aufgaben:

Verantwortung für die Definition, Entwicklung und Etablierung geeigneter Lieferketten für globale Entwicklungs­programme und klinische Studien zusammen mit den relevanten internen Schnittstellen
Betreuung und Überwachung externer Lieferanten für die Herstellung von Prüf­präparaten; Organisation für deren Etikettierung, Verpackung und Lagerung sowie Beschaffung von Komparatoren und Behandlung aller anfallenden Logistik­themen für eine reibungslose Versorgungs­sicherheit
Ermittlung und kontinu­ierliches Monitoring des genauen klinischen Versorgungs­bedarfs (Bedarfs­berechnungen / Forecast) für Studien sowie Verwaltung und Verfolgung von IMP-Beständen inklusive Über­nahme entsprechender Aufgaben in IRT-Systemen (inklusive UAT)
Gewährleistung der qualitätskonformen Bereitstellung von vergebenen Dienst­leistungen; Vertreten von CTS gegenüber internen und externen Stakeholdern
Überprüfung von Herstell- und Verpackungs­vorschriften, Chargen­protokollen, Spezifikationen, Leistungs­berichten, Texten für Zulassungs­anträge und SOPs (Standard­arbeits­anweisungen) in Zusammen­arbeit mit den Teams für Qualitäts­sicherung und Zulassungs­angelegenheiten (Regulatory Affairs) sowie dem klinisch-medizinischen Studien­management
Zusammenarbeit mit unserem Qualitäts­management bei der GxP-Compliance für klinische Versorgungs­aktivitäten; Entwicklung von SOPs und kontinu­ierliche Verbesserung der globalen Clinica Trial-Supply-Prozesse der Lieferketten
Vertretung der CTS-Funktion in multi­diszi­plinären operativen Teams (bestehend aus Vertretern der Geschäfts­leitung, des Projekt­managements, der klinischen Entwicklung, der Forschung und Entwicklung, der Qualitäts­sicherung und Qualitäts­kontrolle, der Zulassungs­abteilung (Regulatory Affairs) und Produktion der radio­harma­zeutischen Wirkstoffe und Arzneimittel
Unterstützung der Abteilungs­leitung bei Prozessen der Lieferanten­auswahl, des Lieferanten- und Vertrags­managements sowie der Budget­über­wachung

Das bringen Sie idealerweise mit:

Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise im Bereich Life Science, z. B. Chemie, Biologie oder Pharmazie, mit ergänzender Erfahrung im Bereich Logistik, oder vergleichbare Berufs­erfahrung mit nach­weisbaren Ergebnissen
Idealerweise mindestens drei Jahre Berufs­erfahrung im GMP-Umfeld in einem Unter­nehmen der (radio-) pharma­zeutischen oder medizin­technischen Industrie mit klinischer Entwicklung
Fundierte Kenntnisse der europäischen und US-amerikanischen GMP-Vorgaben für die Kennzeichnung, die Verpackung und den Vertrieb von Prüf­präparaten; zusätzliche GCP-Erfahrung von Vorteil
Praktische Erfahrung in den Bereichen Fertigung, Qualitäts­kontrolle, Projekt­management oder Strahlen­schutz von Vorteil
Ausgeprägte Teamfähigkeit und Problem­lösungs­kompetenz
Flexibilität, Leistungs­bereitschaft und ein hohes Maß an Organisations­talent
Ausgezeichnete Kommunikations­fähigkeiten sowie eine hohe Kunden­orientierung
Bereitschaft zu inter­natio­nalen Reisen (ca. 15 %)
Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen (insbesondere Excel)
Fließend Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Das bieten wir Ihnen:

Einen modernen Arbeitsplatz
Spannende Herausforderungen in einem aufstrebenden und schnell wachsenden Unternehmen
Anspruchsvolle und vielfältige Projekte in inter­disziplinären und hoch­professionellen Teams
Eine offene Arbeitsatmosphäre in einer inter­nationalen Firmenkultur mit kurzen Kommu­nika­tions­wegen
Eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit attraktivem Vergütungs­paket und Home Office Regelungen

Wir bei ITM arbeiten alle zusammen an einem gemeinsamen Ziel – dem Wohl unserer Patientinnen und Patienten. Das ist es, was uns jeden Tag antreibt und was wir mit Leidenschaft verfolgen. Dafür schaffen wir Möglich­keiten, die so einzigartig sind wie unser Team. Wir fördern Vielfalt und Inklusion – der Input unserer multi­kulturellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter macht uns zu dem, was wir sind.

Nur gemeinsam können wir dazu beitragen, den Behand­lungs­erfolg sowie die Lebens­qualität von Krebs­patientinnen und -patienten weltweit maßgeblich zu verbessern und ihnen bessere Antworten zu geben als »vielleicht«.

Fühlen Sie sich angesprochen? Sind Sie interessiert, die Zukunft von ITM aktiv mitzugestalten und sich einem unserer engagierten Teams in einem innovativen Arbeits­umfeld anzu­schließen?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühest­möglichen Eintritts­datums sowie Ihrer Gehalts­vorstellung zu. Die Stelle ist in der ITM Medical Isotopes GmbH angesiedelt, a company of the ITM group. Bewerbungen werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angenommen.

Jetzt bewerben

Kontakt für Ihre Bewerbung:
ITM Isotope Technologies Munich SE
Human Resources
Walther-von-Dyck-Straße 4
85748 Garching / München, Deutschland
E-Mail: career@itm-radiopharma.com
Telefon: +49 89 3298986-1705

Weitere Informationen zu ITM erhalten Sie unter: www.itm-radiopharma.com