Overview

Sozialpädagoge (m/w/d) für externe Suchtberatung in der Frauenabteilung JVA (ID: 1073)

16. November 2022

Externe Suchtberatung in den Justizvollzugsanstalten

BESSER MACHEN.

Sozialpädagoge (m/w/d) für externe Suchtberatung in der Frauenabteilung JVA München
ab 01.02.2023 in Teilzeit (24,5 Std./Woche), unbefristet

Ob mit Information, Beratung oder Betreuung: Die Externe Suchtberatung von Condrobs unterstützt Inhaftierte mit Suchtproblemen während der Haftzeit auf dem Weg aus der Abhängigkeit. Mit unseren Angeboten sind wir in den Justizvollzugsanstalten direkt vor Ort. Wir informieren zu allen Themen rund um die Sucht, klären gemeinsam mit den Betroffenen Suchtverhalten, Veränderungsbereitschaft und weiterführende Perspektiven und vermitteln sie mit Haftentlassung in Therapie oder andere Hilfsangebote.
Um den Betroffenen die Unterstützung zukommen zu lassen, die sie brauchen, suchen wir Dich als Verstärkung unseres Teams!

Wir bieten Dir

Wertschätzung, Vielfalt, Solidarität, Innovation, Nachhaltigkeit
Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
Bezahlung in Anlehnung an TVöD (SUE und VKA) mit Anerkennung Deiner Berufserfahrung
Individuell auf Dich abgestimmte Fort- und Weiterbildungen
Regelmäßige Supervision
JobRad
Beihilfe Krankenversicherung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gemeinsame Aktivitäten (Gesundheitstag, Betriebsausflüge,
Sommer- und Jahresabschlussfeste)
Eine Wohnmöglichkeit kann bei Bedarf gestellt werden
Und vieles mehr…wir reden gerne beim Vorstellungsgespräch darüber!

Wir freuen uns auf Dich als Kolleg*in mit

Abgeschlossenem Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik
Idealerweise Berufserfahrung in der Sucht- oder Straffälligenhilfe
Freude an frauenspezifischer Arbeit
Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent
Innovationsbereitschaft
Beziehungsfähigkeit und Teamgeist
Fähigkeit zur Kooperation und Vernetzung bei Wahrung eines eigenständigen Profils als Externe*r Suchtberater*in

Zu Deinen wichtigsten Aufgaben gehören

Information und Beratung von suchtkranken Inhaftierten
Einzelgespräche und indikative Gruppenarbeit
Vermittlung in Therapie und andere Maßnahmen
Psychosoziale Begleitung von Substituierten
Hilfeplanung und Dokumentation
Beteiligung an den Qualitätssicherungsmaßnahmen
Kooperation mit den Dienststellen der JVA, der Justiz, den Kostenträgern und den Einrichtungen der Suchthilfe

Wir freuen uns über Deine Bewerbung – unabhängig von Deiner kulturellen und sozialen Herkunft, von Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Bei gleicher Eignung werden Bewerber*innen mit Schwerbehinderung bevorzugt.
Deine aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richtest Du bitte an: bewerbung@condrobs.de mit dem Stichwort »JAV Frauenabteilung – 1073« an Condrobs e. V., Stefanie Wiedl, Berg-am-Laim-Str. 47, 81673 München.
Ausführliche Informationen über unsere Leistungen für Mitarbeiter*innen findest Du unter: www.condrobs.de/karriere

München

Ab 01.02.2023

Zeitmodell: Teilzeit (24,5 Std./Woche)

Arbeitsverhältnis: unbefristet

Bereich: Suchtspezifische Angebote

Job ID: 1073

Jetzt bewerben

Condrobs als Arbeitgeber