Overview

[header]

Für unsere neue zukunftsweisende Ausrichtung der Prozessgestaltung suchen
wir für die Standorte Münster, Hannover oder Frankfurt einen

Prozessverantwortlicher Giro, Karten und Zahlungsverkehr (m/w/d)
Münster, Hannover oder Frankfurt
Vollzeit

Unsere Vision ist es, „den Kunden zu begeistern“. Auf Basis der
DSGV-Strategie „ProzessPlus für Sparkassen 2.0“ setzen wir diesen
Leitgedanken in den Fokus der Prozessentwicklung und bauen die Rolle als
Digitalisierungspartner für die Sparkassen-Finanzgruppe weiter aus. Wir
möchten unseren Sparkassenkunden Lösungen aus einer Hand bieten und durch
leichte, anwendbare und schlanke End-to-End-Prozesse begeistern. Hierfür
entwickeln wir zukunftsfähige Prozessstandards und verbessern diese
kontinuierlich.

Die Abteilung ProzessPlus Geldanlage und Giro verantwortet die fachliche
Entwicklung, Bereitstellung und Pflege des produktübergreifenden
Geldanlage- und Girogeschäftes gemäß Prozesslandkarte in der
Sparkassenfinanzgruppe. Dies betrifft u. a. die
Prozesse >Produktübergreifende Vertriebsaufgaben<, >Geldanlage- /
Passivgeschäft<, >Giro / Dienstleistungs- / Serviceaufgaben< sowie >Kundendaten<. Gestalten Sie mit uns gemeinsam die Prozesslandschaft für unsere Kunden! Ihre Aufgaben: ------------------------------------------------------------------------ * Sie sind verantwortlich für die Entwicklung von komplexen und strategisch übergeordneten Referenzprozessen der Sparkassen-Finanzgruppe als Basis für die Weiterentwicklung des OSPlus-Angebots mit den Schwerpunkten Giro-, Karten- und Kassengeschäft sowie im übergreifenden Zahlungsverkehr * Den Kunden stellen Sie bei Ihrer Arbeit mit geeigneten – auch agilen – Methoden in den Mittelpunkt und optimieren bestehende Prozesse (unter Aspekten wie bankfachliche Entwicklung, Ablaufoptimierung, Sicherstellung der Prüfungsfestigkeit, Messbarkeit/Controlling) * Auf Basis von Nutzungskennzahlen, Wettbewerbs- und Marktbeobachtungen sowie technologischen Trends entwickeln Sie eigenverantwortlich e Ideen und Impulse * Sie verknüpfen dabei fachliche, prozessuale und technische Aspekte zu einer ganzheitlichen End-to-End Sicht. * Sie verantworten die Implementierung der Prozessdokumentation in das Prozess-Dokumentationstool der Sparkassen-Finanzgruppe „PPS_neo“ * Sie gestalten die strategische Ausrichtung und damit die Rolle der Finanz Informatik in der Sparkassen-Finanzgruppe aktiv mit Ihr Profil: ------------------------------------------------------------------------ * Sie verfügen über ein breites bankfachliches und prozessuales Knowhow und haben Freude daran, Prozesse zu gestalten und kontinuierlich zu verbessern. Stillstand ist für Sie ein Fremdwort * Sie bringen exzellente analytische und sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten verbunden mit einer prozessorientierten, kundenorientierten End-2-End-Denkweise mit und können auch unsere Kunden begeistern * Idealerweise haben Sie bereits Kenntnisse zu den Strukturen- und Entscheidungswegen und den Verfahren in der S-Finanzgruppe sowie Kenntnisse im Umfeld „Prozess Plus für Sparkassen“ * Sie verfügen bereits über nachweisliche Kenntnisse zu Methoden der Prozessentwicklung bzw. –verbesserung und möchten sich auf diesem Gebiet stetig weiterbilden * Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an gruppenübergreifender Wettbewerbs- und Marktbeobachtung * Sie bringen Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen gepaart mit Teamgeist sowie überdurchschnittlich kommunikativen und moderierenden Fähigkeiten mit * Sie verfügen über ein abgeschlossenes bankfachliches oder betriebswirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung sowie umfassende Berufserfahrung im Bankenumfeld Ihre Benefits: ------------------------------------------------------------------------ Klingt interessant? Dann bewerben Sie sich ganz einfach über unser FI-Karriere-Online-Portal. Ob perfekt oder individuell - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 131/2021! Bewerben
Sollten Sie vorab weitere Auskünfte zu dieser Stelle wünschen, steht Ihnen
gerne Frau Carolin Krampe zur Verfügung. Sie erreichen Carolin Krampe unter
Tel. 0251 288-34375 oder per E-Mail unter
karriere@f-i.de .