Overview

Die Niederlassung Düsseldorf des Bau- und
Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW)
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d)
für den Fachbereich Organisation

– Schwerpunkt
Wissensmanagement

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist
Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes
Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.200 Gebäuden, einer
Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem
jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro
bewirtschaften wir eines der
größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios
Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und
architektonisch hoch­komplexe Immobilien für Hochschulen,
Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB
NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine
Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell
Klima­neutralen Landesverwaltung bis 2030
mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns
zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio
des Landes NRW! Rund 2.500 Beschäftigte arbeiten in der
Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr
Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte
finden Sie auf unserer
Internetseite.

Ihre Aufgaben und Möglichkeiten:

Sie wirken aktiv an der Weiterentwicklung des
Unternehmenshandbuchs und kollaborativen Wissens- und
Dokumentenmanagement­lösungen mit, nehmen Hinweise der
Niederlassungen und Zentrale auf, stimmen sich mit den
verantwortlichen Bereichen ab und aktualisieren
regelmäßig fachliche Inhalte im Abgleich mit
verschiedenen Medien

Sie arbeiten sich zielgerichtet in komplexe Themen und
Regelwerke ein, um dann die Konzepte und Kernaussagen
fokussiert und adressatengerecht zusammenzu­fassen und zur
Abstimmung zu bringen

Sie verantworten die Weiterentwicklung organisatorischer
Konzepte und Regelungen zur internen Zusammenarbeit und
Wissensweitergabe

Sie bringen sich aktiv in weitere Schnittstellen­themen sowie
Organisations- und IT-Projekte ein

Ihr Profil:

Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/
Bachelor/ Master) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre,
Wirtschaftswissenschaften, Ingenieur- oder
Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

Weitere Anforderungen:

Idealerweise bringen Sie erste Erfahrungen im betrieblichen
Qualitäts- und Wissensmanagement mit (z. B.
Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Organisations-/​IT-Projekten oder im Umgang mit Unternehmenshandbüchern
und Tools der Wissenssicherung und Wissensverteilung)

Sie arbeiten sehr strukturiert, präzise und bereiten
selbstständig Lösungen und Entscheidungsvorlagen vor

Sie sind ergebnisorientiert, kommunikativ und verbindlich im
Umgang mit internen Ansprechpartner/innen

Sie sind Anwendungsexperte in Microsoft-Office-Anwendungen
sowie Intranet- und kollaborativen
Wissensmanagement­lösungen und haben eine ausgeprägte
IT-Affinität

Was uns ausmacht:

Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen
und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu
neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf
ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst.
Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die
außergewöhnliche Projekte planen wollen.

Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe
von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben
verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen
von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern
wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher
Regelungen bevorzugt berücksichtigen.

Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft
fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung
insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Wir
streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher
ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land
Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von
Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch
unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des
Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt
berücksichtigt.

Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für
Tarifbeschäftigte ein Entgelt von Entgeltgruppe E10 bis zur
E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B.
Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche
Übernahme von beamteten Bewerber/innen ist bis zu einem Amt
der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich.

Ansprechpartnerinnen:

Fachliche Ansprechpartnerin: Silke Friemauth (Rufnummer
+49 211 61700-619)
Recruiterin: Kristina Frauenkron (Rufnummer
+49 211 61700-241)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum
17.08.2022 über unser
Onlinebewerbungsportal.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.blb.nrw.de