Overview

Die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns sucht für das Staatsarchiv München zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2024 einen

Mitarbeiter (m/w/d)
in Teilzeit (20 Wochenstunden)
für Erschließungs- und Recherchetätigkeiten

Das Staatsarchiv München verwahrt das historische Gedächtnis Oberbayerns. Es ist zuständig für das Archivgut der Mittel- und Unter­behörden des Freistaats Bayern sowie deren Rechts- und Funktions­vorgänger im Regierungsbezirk Oberbayern.

Das Aufgabengebiet umfasst:

Ordnung und Verzeichnung von Archivgut in selbstständigen Erschließungsprojekten (Archivdatenbank: ACTApro)
Erstbearbeitung von Behördenabgaben (Erfassung, Aufbereitung von Abgabe­listen, Verpackung, Beschriftung)
Bearbeitung von Rechercheanfragen aus den Bereichen histo­rische Forschung, Heimatforschung und Familienforschung
Bearbeitung von rechtlichen Archivrecherchen (z.B. Nachlassakten, Baugenehmigungsakten)
Mitarbeit bei Magazinarbeiten
Mitarbeiten bei konservatorischen Arbeiten und in Bestandserhaltungsprojekten

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

abgeschlossene Berufsausbildung als Diplom-Archivar m/w/d), Alternativ:  abgeschlossenes Studium in einem historischen Fach
Zuverlässigkeit, Vertrauens­würdigkeit und Ausdauer bei großem Arbeitsanfall
ausgeprägte Selbstorganisations- und Teamfähigkeit, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, kollegiale Umgangsformen
Sehr sicherer Umgang mit den MS-Office-Standardprogrammen (Word, Excel, Outlook)
Bereitschaft zur Einarbeitung in eine archivische Fachdatenbank 
körperliche Belastbarkeit (Heben und Verlagern von mittelschweren Lasten)
sehr gute deutsche Sprachkenntnisse, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
deutsche Staatsangehörigkeit

Wünschenswert sind:

Kenntnisse im archivischen Fachinformationssystem ACTApro
gute Lesefähigkeit in älteren deutschen Handschriften
Erfahrung mit der Recherche in historischen Originalquellen
vertiefte Kenntnisse in der bayerischen Landesgeschichte

Das bieten wir Ihnen:

einen vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
eine Arbeitsstelle in zentraler, verkehrsgünstiger Lage in München
umfassenden Einblick in die praktische Archivarbeit
Mitarbeit in einem engagierten Team
gleitende Arbeitszeit
vergünstigtes Jobticket nach den Bestimmungen für Bedienstete des Freistaats Bayern

Die Einstellung erfolgt mit Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TV-L.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Bachmann (Tel. 089 28638-2533) zur Verfügung.

Der Staatlichen Archivverwaltung ist die Gleichstellung aller Beschäftigten wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultu­reller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.09.2022 an das Staatsarchiv München, Schönfeldstr. 3, 80539 München, oder per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an poststelle@stam.bayern.de.

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt und i.d.R. drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.