Overview

Der Landkreis Osnabrück gehört in Niedersachsen zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen mit niedriger Arbeitslosigkeit, weltweit führenden Herstellern innovativer Produkte, einer auch in den nächsten Jahren ausgeglichenen demografischen Entwicklung und einem lebens- und liebenswerten Arbeits- und Wohnumfeld mit seinem UNESCO Geopark TERRA.vita. Als attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber bietet die Kreisverwaltung eine Vielzahl interessanter Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten.
Der Landkreis Osnabrück nimmt für seine Bürgerinnen und Bürger ein stetig wachsendes Aufgabenspektrum wahr. Um diese Aufgaben strukturiert, kundenorientiert, rechtssicher und effizient bewältigen zu können, ist die digitale Transformation der Kreisverwaltung von hoher Bedeutung und wurde bereits strategisch verankert. Die Abteilung Organisation/Digitalisierung übernimmt in Abstimmung mit der Stabstelle Digitalisierung sowie allen Organisationseinheiten der Kreisverwaltung eine beratende und insbesondere koordinierende Rolle damit die Digitalisierung der Kreisverwaltung mitarbeiter- und im Besonderen auch kundenorientiert vorangetrieben wird.
Wenn Sie die Digitalisierung der Kreisverwaltung aktiv mitgestalten möchten freuen wir uns zur Verstärkung des Landkreisteams in der Abteilung Organisation/Digitalisierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Sie für die Tätigkeit im Themenfeld
strategisches und operatives Change-Management digitale Transformation
(m/w/d)
Ihre Aufgaben
Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung eines Inhouse-Consultings für die weitere dezentrale Digitalisierung der Kreisverwaltung
Ausbau der (Weiterbildungs-) Angebote zur Gestaltung der digitalen Transformation
Erarbeitung und Umsetzung eines Change-Managementkonzepts zur Steuerung der bereichsübergreifenden Veränderungen durch die Digitalisierung in Struktur, Systemen und Prozessen
Begleitung Change-Management im Projekt »Neue Arbeitswelt«
Ihr Profil
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor/ Dipl. (FH)) der Wirtschaftspsychologie oder in einem für diesen Tätigkeitsbereich ebenfalls geeigneten Studiengang (z. B. Kommunikationswissenschaften).
Wünschenswert sind darüber hinaus
Kenntnisse aus einem entsprechenden wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master-Abschluss) oder
entsprechende Berufserfahrungen in vergleichbaren Arbeitsbereichen und Projekten sowie
Erfahrungen in der Begleitung von Veränderungsprozessen sowie im Projektmanagement und einschlägige Weiterbildungen (z.B. Coaching-Ausbildung).
Sie überzeugen durch
sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, die Sie anlassbezogen einzusetzen wissen,
Sicherheit in der Moderation und im Einsatz von Kreativmethoden (z.B. Design-Thinking)
Kenntnisse in der zielgerichteten Gestaltung und Anwendung digitaler, kollaborativer Instrumente,
zielgruppengerechte Beteiligungsorientierung sowie
die Fähigkeit, sich digitale Neuerungen schnell aneignen zu können und generelles Interesse für neue Technologien.
Unser Angebot
Sie übernehmen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten, kollegialen und professionellen Team im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
der Entgeltgruppe 9c TVöD,
mit 30 Tagen Jahresurlaub,
einer Jahressonderzahlung sowie
der Option auf eine zusätzliche, einmal jährliche leistungsorientierte Bezahlung.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist teilzeitgeeignet und eine Besetzung im Jobsharing ist – auch bei sich nicht vollkommen ergänzenden Arbeitszeiten – möglich.
Darüber hinaus erwarten Sie
flexible und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben,
Kinderbetreuungsmöglichkeiten im Kreishaus im Rahmen vorhandener Kapazitäten sowie eine Notfallbetreuung für Kinder,
ein ausgeprägtes betriebliches Gesundheitsmanagement sowie ein Firmenfitnessprogramm,
eine strukturierte Einarbeitung sowie attraktive und individuelle Fort- und
Weiterbildungsmöglichkeiten,
viele Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Weg zu einem »digitalen« Landkreis mit modernster IT-Ausstattung,
kostenfreie Parkmöglichkeiten auch im Rahmen von E-Mobilität.
Jetzt bewerben!
Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 27. November 2022 online über unser Karriereportal unter www.landkreis-osnabrueck.de/karriere zu.
Fragen?
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Organisation/Digitalisierung, Frau Rasche, unter der Telefonnummer 0541/501-2056 oder per E-Mail an Stefanie.Rasche@Lkos.de gerne zur Verfügung.
Landkreis Osnabrück
Fachdienst Personal, Organisation und Digitalisierung
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück