Overview

Die Stadt Espelkamp versteht sich als moderner Dienstleistungs- und Technologiestandort. Mit über 25.000 Einwohnern ist Espelkamp ein bedeutendes Mittelzentrum im Kreis Minden-Lübbecke und ein starker Wirtschaftsstandort in Ostwestfalen-Lippe. Die naturnahe Lage in der Ferienregion des Mühlenkreises bietet zudem einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Espelkamp verfügt über ein attraktives und umfassendes Angebot an Bildungs-, Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Die Stadt Espelkamp engagiert sich seit Langem in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung. Um die selbst gesteckten ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Klimaschutzmanager/-in (m/w/d)

Mit Ihrer Berufserfahrung und Ihrem Engagement unterstützen und begeistern Sie auch Kolleg/innen und die Öffentlichkeit für dieses wichtige Thema.
Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle. Eine Teilzeitbeschäftigung ist jedoch möglich.
Die Projektstelle im Klimaschutzmanagement ist im Rahmen eines Förderprogramms zunächst auf drei Jahre befristet. Nach Auslaufen der Förderung ist eine anderweitige unbefristete Tätigkeit bei der Stadt Espelkamp möglich.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

Koordinierung und Umsetzung z. T. fachbereichsübergreifender Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes,
Aufbau eines Monitorings für das städtische Gebäudeportfolio,
Beratung der Nutzer städtischer Gebäude,
Erstellung und Durchführung von Informations- und Beratungsangeboten für Neubürger und Bauherren,
Initiation und Einrichtung von Bürgersolaranlagen und Analyse der städtischen Dachflächen auf Nutzung für PV-Anlagen
Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Presseabteilung,
Koordinierung des Ausbaus der E-Mobilität (E-Ladesäuleninfrastruktur, Pedelec-Ladestationen etc.)
Berichtswesen zum Klimaschutz und Vertretung der Arbeitsinhalte in politischen Gremien,
Netzwerkarbeit zum Klimaschutz,
Abstimmung mit dem Fördermittelmanagement.

Ihr Profil:

Ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium (Diplom-Ingenieur / Bachelor / Master) in den Bereichen Bauingenieurwesen, Landschafts-, Stadt- und Regionalplanung, Technische Gebäuderüstung / Versorgungstechnik, Umweltschutz / Umweltwissenschaften, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeitsmanagement oder einem vergleichbaren Studiengang mit den Schwerpunkten Klimawandel und Klimafolgen, Stadtklimatologie oder einer entsprechenden, zum Aufgabenprofil passenden, Fachrichtung,
Fachkenntnisse in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz bzw. Energiemanagement
Einen Führerschein Klasse B oder Klasse 3.

Darüber hinaus wünschen wir uns von Ihnen:
Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen,
Sozial- und Moderationskompetenz,
Erfahrung in Projektarbeit,
Die Fähigkeit, eigenverantwortlich und strukturiert zu arbeiten,
Teamorientierung, Belastbarkeit und Einsatzfreude,
Erfahrungen in der Beantragung und Verwendung von Fördermitteln,
Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen.

Wir bieten Ihnen:

Einen sicheren, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz, mit dem Sie einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz leisten,
Je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD,
Familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 Stunden (Vollzeitstelle),
Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten und Homeoffice,
Ein dynamisches, kollegiales Umfeld, Gesundheitsmanagement, E-Bike-Leasing, Mineralwasser am Arbeitsplatz,
Aktive Unterstützung bei der Wohnungssuche.

Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 31.01.2023 an die Stadt Espelkamp, Verwaltungsservice, Wilhelm-Kern-Platz 1, 32339 Espelkamp.

Wenn Sie Ihre Unterlagen online schicken, fassen Sie die Anlagen bitte in einer PDF-Datei zusammen. Bitte geben Sie dabei auch an, wo Sie auf unsere Ausschreibung aufmerksam geworden sind. Die Bewerbung senden Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbungen@espelkamp.de
Bei Interesse an einer Teilzeitbeschäftigung geben Sie bitte die gewünschte Stundenzahl an.
Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung auch an, wo Sie auf unser Stellenangebot aufmerksam geworden sind.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Sie möchten einen Eindruck von uns als Arbeitgeber gewinnen? Dann sehen Sie sich gern unseren Arbeitgeberfilm an. Hier erhalten Sie einen Einblick in die vielfältigen Arbeitsbereiche und Freizeitangebote der Stadt Espelkamp.

HIER BEWERBEN
Ihre vertraulichen Ansprechpersonen für Fragen vorab
zu Stelleninhalten
Andre Köster
Sachgebietsleiter »Gebäudemanagement«

+49 5772 562-270
a.koester@espelkamp.de

zu Ihrer Bewerbung
Kerstin Klute
Sachgebietsleiterin Verwaltungsservice

+49 5772 562-137
K.Klute@espelkamp.de

Mehr unter: www.espelkamp.de/Aktuelles/Stellenangebote

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen an Sie adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden Ihre Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.
Vorstellungskosten können von der Stadt Espelkamp leider nicht erstattet werden.
Nähere Informationen nach Artikel 13 DS-GVO erhalten Sie unter www.espelkamp.de/-Quicknavigation/Datenschutz .

Stadt Espelkamp https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-20169/logo_google.png

2023-02-20T12:00:55.757Z FULL_TIME
EUR
YEAR null

2022-12-22
Espelkamp 32339 Wilhelm-Kern-Platz 1

52.3770086 8.6281462