Overview

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

In der Zentralabteilung des BfR ist in der Unterabteilung »Informationstechnologie und -zentrum« mit ihren Referaten Netzwerke und Sicherheit, Basisdienste, UHD und LIMS, Anwendungsentwicklung und Informationsmanagement und -koordination der interne Dienstleister in allen Angelegenheiten der Informationstechnik. Das Ziel ist eine effiziente und wirtschaftliche IT-Unterstützung bei der Durchführung aller Aufgaben des Instituts.
Im Aufgabenbereich »Basisdienste, UHD und LIMS« sind ab sofort folgende zwei Stellen unbefristet zu besetzen:

Kennziffer: 3139/2022 | Entgeltgruppe 11 TVöD | Bewerbungsfrist: 12.12.2022 | Dienstort: Berlin

Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Eine IT- Gewinnungszulage kann bei Vorliegen der Voraussetzungen gewährt werden.
Soweit Bewerberinnen und Bewerber nicht das vollständige Anforderungsprofil erfüllen, kommt eine Aufgabenübertragung im Rahmen einer niedrigeren Entgeltgruppe in Betracht.
Aufgaben:

Administration, Betrieb, Wartung, Pflege und Support zentraler Basisdienste wie E-Mail (Micro Focus GroupWise), Computer Telephony Integration (CTI) und Micro Focus Open Enterprise Server (OES)
Administration, Betrieb, Wartung und Pflege der GNU/Linux-Infrastruktur für die Basisdienste (SUSE, RedHat)
Pflege der Zugriffsteuerungen (White- / Black Lists)
Betrieb und Second Level Support für GNU/Linux-basierte Literatur-Datenbanken
Administration und Betrieb von LDAP-Verzeichnisdiensten
Administration, Pflege und Weiterentwicklung des Mobile Device Managements
Sicherstellung der Konformität mit Lizenzbedingungen im Aufgabenbereich einschließlich Planung und Verwaltung dieser Lizenzen

Anforderungen:

Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Informatik oder einer
vergleichbaren Fachrichtung oder eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in mit mehrjähriger
Berufserfahrung und nachgewiesenen Fähigkeiten und Kenntnissen
Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit GNU/Linux (SUSE und/oder RedHat) erforderlich
Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Administration, Betrieb, Wartung und Pflege von E-Mail-Systemen, CTI
und im Mobile Device Management erforderlich
Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Verzeichnisdiensten (z. B. Microsoft Active Directory) erforderlich
Praktische Erfahrungen in Micro Focus GroupWise, Netware und Micro Focus OES Umgebungen erwünscht
Kenntnisse zur Star-DB von Vorteil
Erfahrungen mit Caeseris CTI oder Unify OpenScape UC erwünscht
Erfahrungen mit Software für Mobile Device Management (Jamf oder VMware) erwünscht
Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
erforderlich
Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Softwareanwendungen und -umgebungen
Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung als Projektleiter/in oder Teilprojektleiter/in
Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) wird vorausgesetzt
Eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu
Dienstreisen werden vorausgesetzt
Unser Angebot:

Ein abwechslungsreicher Aufgabenbereich in einer wachsenden Ressortforschungseinrichtung
Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben
Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
im Kontext Ihrer Aufgaben
VBL-Betriebsrente
Vermögenswirksame Leistungen / AWO-Familienservice
Jobticket mit monatlich bis zu 40 EUR Arbeitgeberbeteiligung
Kantine

Bewerbungsverfahren:
Fühlen Sie sich angesprochen?

online bewerben

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12. Dezember 2022 über unser Online-System. Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren richten Sie
bitte an bewerbung@bfr.bund.de.
– Bitte senden Sie keine Bewerbungen an diese E-Mail-Adresse –

Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg der postalischen Bewerbung
Bundesinstitut für Risikobewertung / Personalreferat / Max-Dohrn-Str. 8-10 / 10589 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an:
Herrn Bleuel

Tel.: 030 18412-23545

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.bfr.bund.de/de/stellenanzeigen
Das BfR begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Als innovative wissenschaftliche Einrichtung bietet das BfR familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Dafür wurde das BfR
mit dem Zertifikat »audit berufundfamilie®« ausgezeichnet. Das BfR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen
und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt, von ihnen wird nur ein
Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.