Overview

Der Landkreis Tübingen bietet erstklassige Zukunftsperspektiven und eine hohe Lebensqualität. Beste Voraussetzungen für Ihre berufliche Karriere in unserem modernen und dienstleistungsorientierten Landratsamt mit einem vielseitigen Aufgabenbereich.

Das Landratsamt Tübingen sucht bald möglichst für seine Abteilung IT und Zentrale Dienste eine*n

Im Sachgebiet IT werden rund 850 IT-Arbeitsplätze in einem fortschrittlichen Netzwerk unter Einsatz von modernen Virtualisierung-, SAN- und VOIP-Technologien betreut. Als Security-Administrator entwickeln Sie gemeinsam mit Ihren zukünftigen Kolleg*innen in einem erfahrenen und dynamischen Team die Sicherheitsarchitektur im Landkreis Tübingen weiter und sorgen bei der Umsetzung von E-Government und IT-Projekten durch die stetige Anpassung von Sicherheitsmaßnahmen für ein fortschrittliches Sicherheitsniveau.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

die Betreuung diverser Endpoint Security Produkte im Server und Clientumfeld sowie die Mitarbeit bei der organisatorischen und technischen Umsetzung sowie dem Betrieb IT-sicherheitsrelevanter Systeme (z.B. Firewall, SIEM)
Mitarbeit bei der Planung und Realisierung von E-Government und IT-Projekten
Mitarbeit bei Fortführung, Dokumentation und Implementierung unseres Informationssicherheitsmanagementsystems sowie der relevanten Konzepte und Richtlinien
die server- und clientseitige Betreuung verschiedener Fachanwendungen
die Unterstützung unserer Benutzer bei Hard- und Softwareproblemen (First/Second-Level-Support)

Wir erwarten von Ihnen:
ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Informatik oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss mit entsprechender Berufserfahrung im IT-Bereich oder eine vergleichbare fundierte IT-Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung und Qualifizierungsmaßnahmen
strukturiertes, selbstständiges Arbeiten
freundliches Auftreten und selbstständiges Arbeiten in Ausnahmefällen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
Kenntnisse im Bereich rund um das Netzwerk (DHCP, DNS, NAC-Systeme, Firewall, Proxy) zum PKI-Management, Verschlüsselungsmechanismen und Endpoint-Security-Produkten
Kenntnisse von Cyber-Security-Technologien, Prozessen und Modellen (IPS, SIEM, SOAR, Vulnerability Scanner, Threat Modeling, Forensische Analyse, Incident Response, Cyber Kill Chain, MITRE, CVSS) sind von Vorteil
Kenntnisse der aktuellen Bedrohungslage und die Bereitschaft Ihr Wissen im Rahmen Ihrer Tätigkeit auf dem aktuellen Stand zu halten

Wir bieten Ihnen:
eine unbefristete Vollzeitstelle in EG 10 TVöD mit attraktiver IT-Zulage
ein Personalentwicklungskonzept mit umfassenden persönlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Arbeitszeiten
Chancengleichheitsplan und Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliche Altersvorsorge (ZVKRente)
sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit von alternierendem Homeoffice sowie mobilunterstütztem Arbeiten
einen attraktiven Arbeitsplatz in einer modernen Kreisverwaltung mit wertschätzender Unternehmenskultur
Zuschuss zum Job-Ticket

Schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerber*innen berücksichtigen wir nach den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns!

Nähere Auskünfte erhalten Sie gerne vom Abteilungsleiter der IT und Zentralen Dienste, Herrn Allmendinger, Tel. 07071/207-1020. Bitte bewerben Sie sich direkt über unser Online-Portal https://www.mein-check-in.de/kreis-tuebingen bis spätestens 16.07.2022 (Kennziffer 109/2022).