Overview

Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Dann bewirb dich im Stadt-Up Frankfurt.

Eine nachhaltige Zukunft gibt es nur im Einklang mit der Natur. Darum suchen wir Sie als Fachkraft Standortentwicklung (w/m/d) Natur, Naherholung und Umweltbildung für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und schaffen Sie zusammen mit uns eine Umwelt, in der auch unsere Kinder noch gut leben können!

Frankfurt am Main ist eine dynamische und wachsende Metropole. Das Umweltamt sichert und gestaltet die Lebens­qualität in dieser Großstadt. Das Umweltamt ist zuständig für den planenden, vorsorgenden und überwachenden Umwelt- und Naturschutz, für die Information und Beratung in allen umweltrelevanten Fragen und für die verwaltungsmäßige Sicherstellung der städtischen Abfallsammlung und -entsorgung sowie der Straßenreinigung.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet, voraussichtlich für die Dauer von drei Jahren, eine
Fachkraft Standortentwicklung (w/m/d) Natur, Naherholung und Umweltbildung
Teilzeit 75 % / EGr. 12 TVöD
Zu Ihren Aufgaben gehören:
fachliche, technische und administrative Begleitung des in Entstehung befindlichen Entwicklungs­konzeptes Alter Flugplatz Bonames / Kalbach in Frankfurt am Main in enger Absprache mit der Projektleitung
Beiträge zur Informationssammlung und Bewertung für das Entwicklungskonzept, weiterreichende Untersuchungen in den Bereichen Arten- und Biotopschutz, Landschaftsentwicklung, Nah­erholung mit gastronomischem Angebot und Bildung für nachhaltige Entwicklung
Networking mit Personen und Institutionen in den genannten Bereichen
Beauftragung von Büros und Unternehmen mit der Umsetzung erster Bausteine des Entwicklungs­konzeptes
finanztechnische Abwicklung: Beantragung von Drittmitteln, Mittelabruf, Erstellung von Projekt­berichten und Verwendungsnachweisen
Erstellung eines an den Zielen des Entwicklungs­konzeptes ausgerichteten M&E-Systems und dessen Anwendung
regelmäßige Berichterstattung über Projekt­fort­schritte und Präsentation des Projektes in unterschiedlichen Foren

Sie bringen mit:
abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) in Geographie, Landschaftsplanung, Land­schaftsökologie, Ökologie, Naturschutz, Natur- und Umweltpädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
Berufserfahrung in der Planung und Umsetzung multisektoraler, raumbezogener Projekte der Standortentwicklung wünschenswert
sehr gute Kenntnisse und Analysefähigkeiten von Mensch-Umwelt-Beziehungen
nachweisliche Erfahrung im Management von Projekten
Erfahrungen in der Kooperation mit Akteur:innen aus dem kommunalen Verwaltungsbereich, des Natur- und Landschaftsschutzes, der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie der Privatwirtschaft
nachweisliche Kenntnisse in den Bereichen von M&E (Monitoring und Evaluierung)
sehr gutes Organisationstalent
sehr gute Kommunikationsfähigkeit
ziel- und wirkungsorientierte Arbeitsweise
sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:
umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarif­gebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
vielfältige Angebote des betrieblichen Gesund­heits­managements
flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit, voraussichtlich für die Dauer von drei Jahren.
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung.
Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
Weitere Infos:
Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit, voraussichtlich für die Dauer von drei Jahren.
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung.
Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Sie haben noch Fragen?
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Dr. Hartmanshenn, Tel. (069) 212-39145.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Jobportal. Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.08.2022.