Overview

Diplom bzw. Bachelor Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik, Pädagogik, Soziale Arbeit oder im gehobenen nichttechnischen Dienst als Fachberater für die Frühen Hilfen (m/w/d)

Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Jugend – Landesjugendamt, Referat Jugendarbeit, Förderprogramme und Landesverteilstelle UMA
Standort: Stuttgart
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich März 2024

Ihre Aufgaben:
Fachverantwortung für das Gebiet Frühe Hilfen (»Bundesstiftung Frühe Hilfen« und »STÄRKE«) inklusive Teamkoordinierung sowie Beratung und Zusammenarbeit mit den Zuwendungsempfängern, den Projektträgern, dem Fachministerium und weiteren Institutionen
Entscheidung komplexer fachlicher Fragestellungen sowie Klärung schwieriger Einzelfälle im Fachgebiet Frühe Hilfen
förder- und verwaltungsrechtliche Abwicklung sowie Mitausgestaltung der »Bundesstiftung Frühe Hilfen« auf Landesebene
Konzeptionierung, Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen
Vertretung des Referats/des Landesjugendamts in Fachgremien

Ihre Aufgaben:
Fachverantwortung für das Gebiet Frühe Hilfen (»Bundesstiftung Frühe Hilfen« und »STÄRKE«) inklusive Teamkoordinierung sowie Beratung und Zusammenarbeit mit den Zuwendungsempfängern, den Projektträgern, dem Fachministerium und weiteren Institutionen
Entscheidung komplexer fachlicher Fragestellungen sowie Klärung schwieriger Einzelfälle im Fachgebiet Frühe Hilfen
förder- und verwaltungsrechtliche Abwicklung sowie Mitausgestaltung der »Bundesstiftung Frühe Hilfen« auf Landesebene
Konzeptionierung, Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen
Vertretung des Referats/des Landesjugendamts in Fachgremien

Ihr Profil:
Diplom- bzw. Bachelorstudium der Sozialpädagogik, der Kindheitspädagogik, der Pädagogik, der Sozialen Arbeit, im gehobenen nichttechnischen Dienst oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss
mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe
gute Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts
Erfahrung in der Verhandlungsführung
Führerschein Klasse B
Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und/oder Jugendberufshilfe sowie in der
Abwicklung von Förderprogrammen im Gebiet der Frühen Hilfen sind von Vorteil

Unser Angebot:
eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit verbunden ist
familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten
eine intensive Einarbeitung
eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV
Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe S 18 TVöD vergütet.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Steck, Leiterin des Referats, unter Tel.: 0711 6375-474 gerne zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 13.07.2022.

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online Portal unter www.kvjs.de/karriere bis zum 13.07.2022.

zur Onlinebewerbung
Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht beziehungsweise für statistische Zwecke anonymisiert.

Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege,
Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kvjs.de/karriere.