Overview

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

DevOps Engineer mit Schwerpunkt Technical Management

A 12 / E 12 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, Möglichkeit zum Homeoffice

Verfahrensnummer: 18312

Ihr Einsatzbereich:

Eigenbetrieb it@M, Geschäftsfeld Kundenmanagement, Geschäftsbereich KVR, Branddirektion, Servicebereich Einwohnerwesen, Dingolfinger Straße 9 / Agnes-Pockels- Bogen 21

Ihre Aufgaben:

Sie verantworten das Life-Cycle-Management einer komplexen IT-Kauflösung mit geschäftskritischen Risiken und zahlreichen Schnittstellen zu internen und externen Partnerverfahren im Umfeld Einwohnermeldewesen. Dies umfasst unter anderem die Durchführung des Releasemanagements, die vorausschauende Planung und Koordination im Rahmen von Weiterentwicklung, Pflege und Wartung, das Durchführen des 3rd-Level-Sup­ports sowie die Abschätzung von Risiken und Kosten bei Änderungsvorschlägen. Darüber hinaus bearbeiten Sie Fehlermeldungen im Rahmen des Supports und des damit verbundenen Releasemanagements. Bei allen diesen Tätigkeiten steuern Sie zudem die Kommunikation zur*zum Kund*in, zum externen Softwarehersteller sowie zu unseren Infrastruktur-Teams und koordinieren die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Gelegentlich verlangt es die Tätigkeit, auch außerhalb der Kernarbeitszeit Dienst zu leisten. So kann es vereinzelt zu Wochenendarbeit oder Rufbereitschaft kommen.

Das müssen Sie mitbringen:

ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik oder
ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, jeweils mit langjähriger (mindestens drei Jahre) Berufserfahrung im ITBereich

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

Fachkenntnisse: Erfahrungen im Life-Cycle-Management von Fachanwendungen, Kenntnisse bezüglich der IT-Serviceprozesse sowie Kenntnisse des typischen Technologiestacks, der modernen IT-Lösungen zugrunde liegt (z. B. im Zusammenspiel von Datenbanken, Application Server, Middleware, Fat-/Web-Client) (stark ausgeprägt)
 Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problemlösungskompetenz und Organisations­geschick (ausgeprägt)
Kooperations- und Konfliktfähigkeit (ausgeprägt)

Von Vorteil sind:

Erfahrung im Lieferantenmanagement

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Frau Krull, Tel. 089 233-723463, E-Mail: sabine.krull@muenchen.de (fachliche Fragen), und Frau Lechtenberg, Tel. 089 233-33985, E-Mail: por-2.125.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 09.09.2022

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.