Overview

Ohne Netz geht nix. Bundesnetzagentur.
Wir suchen für vielfältige Aufgaben eine*n
Data Scientist / Datenbankspezialist*in (m/w/d)
mit einem Master(FH/Uni)- oder Diplom(Uni)-Abschluss
als Referent*in (m/w/d) für den höheren Dienst vorrangig für das
Referat 615 »Marktbeobachtung, Statistik, Monitoring Elektrizität/Gas«
in der Abteilung »Energieregulierung« am Standort Bonn .

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft. Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz.
Wir beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 44 weiteren Standorten.

Was macht das Referat 615?

Das Referat 615 beobachtet und berichtet über die Entwicklung auf allen Marktstufen der Energiemärkte. Es informiert damit nicht nur über die Tätigkeit der Bundesnetzagentur, sondern auch über deren praktische Auswirkungen, über Änderungen der Märkte und über künftige Aufgabenstellungen. Hierfür erhebt das Referat fortlaufend Daten für alle Bereiche der Wertschöpfungskette (Erzeugung, Netzbetrieb, Messstellenbetrieb, Handel, Vertrieb etc.) von einer Vielzahl unterschiedlicher Datenmelder und wertet diese kontinuierlich aus. Die erhobenen Daten dienen dabei auch als Grundlage für politische Entscheidungen zum Beispiel im Rahmen der aktuellen Gaskrise. Zu den Aufgaben des Referats gehört außerdem die Erstellung und Veröffentlichung eines jährlichen Monitoringberichts sowie verschiedener anderer Berichte.
Was sind Ihre Aufgaben?

Zu Ihren Aufgaben gehören vielschichtige, anspruchsvolle sowie eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem interdisziplinären Team. Sie übernehmen Aufgaben rund um die Datenerhebung, -haltung und -auswertung. Insbesondere gehört folgendes zu Ihren Aufgaben:
Sie konzipieren, entwickeln und warten eine einheitliche Datenbank, in die alle bisher erhobenen Daten überführt werden sollen
Sie übernehmen dabei das Projektmanagement ggf. in der Funktion einer Projekt- oder Teilprojektleitung und steuern interne Entwickler und externe IT-Dienstleister
Sie entwickeln Schnittstellen zu diversen Datenquellen
Sie validieren und plausibilisieren die erhobenen Daten und stehen dabei in Kontakt mit den Dateninhabern
Sie bereiten komplexe Sachverhalte der Energiewirtschaft mittels Daten, Grafiken und Erläuterungen auf und setzen sich dabei inhaltlich mit den unterschiedlichsten Themen der Energiewirtschaft auseinander
Dabei führen Sie SQL-Datenbankabfragen durch und werten Daten mit Excel, R, BI-Tools oder anderer Statistik- bzw. Analysesoftware aus
Sie unterstützen bei der Einführung neuer Datenmeldeverfahren, die sich aus gesetzlichen Vorgaben ergeben können
Sie unterstützen bei der Konzeptionierung und Entwicklung einer ganzheitlichen Marktbeobachtung um hochaktuelle Daten zum Themenbereich Energie der Öffentlichkeit bereit zu stellen.

Wen suchen wir?

Sie haben ein Master-Studium mit 300 ECTS-Punkten bzw. ein Diplom(Uni)-Studium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, (Wirtschafts-)mathematik, (Wirtschafts-)informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab. Es kommen auch andere ökonomische oder technische Abschlüsse in Betracht (z. B. Volkswirtschaft oder Energieökonomik), sofern einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Datenanalyse und des Datenbankmanangements nachgewiesen werden

Sie haben Kenntnisse und idealerweise bereits Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und der Analyse von großen Datenmengen
Sie beherrschen die Datenbanksprache SQL
Sie verfügen über gute Kenntnisse in Excel und idealerweise in R und bringen die Bereitschaft mit, sich auch in neue Anwendungen einzuarbeiten
Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse der Strom- und Gaswirtschaft und haben Interesse, sich fachlich tiefergehend mit diesen Themen zu befassen
Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe, Abstraktionsfähigkeit sowie eine große Leistungsbereitschaft
Sie besitzen ein sicheres und verbindliches Auftreten
Sie sind eine engagierte, zuverlässige und flexible Persönlichkeit, die auch unter Zeitdruck in schwierigen Situationen selbstständig und ergebnisorientiert arbeitet
Sie besitzen gutes Planungs-, Durchsetzungs- und Organisationsvermögen ebenso wie gute analytische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
Sie sind im Team aufgeschlossen und kooperativ, haben Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen interdisziplinären Akteur*innen und haben ein ausgeprägtes und erprobtes Geschick im Umgang mit Menschen
Sie haben eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse

Was bieten wir?

eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team
eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung

Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 Bundesbesoldungsordnung bzw. einer vergleichbaren Eingruppierung
vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander
Möglichkeit des orts- und zeitflexiblen Arbeitens (keine Kernarbeitszeit, Möglichkeit der Telearbeit und des mobilen Arbeitens im Homeoffice)
Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten
eigene Kantine und Kaffeebar
Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen
Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigsten Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, diverse Gesundheitsmaßnahmen.
Wir gehören dazu: Die Bundesnetzagentur ist einer von »Deutschlands begehrtesten Arbeitgebern 2022« (F.A.Z.-Institut)
Insbesondere bieten wir Top-Karriere-Chancen für Ingenieur*innen und IT-Spezialist*innen
Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (bei Masterabschlüssen unter Angabe der gesamten ECTS-Punkte) bis zum 05.02.2023 ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de zum Verfahren mit der Angebots-ID 902655 . Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bewerbungen per Post oder E-Mail werden im Verfahren nicht berücksichtigt.
Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus-Pandemie) könnten Vorstellungsgespräche ggf. per Videotelefonie geführt werden.

Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie auf unserem Karriereportal im Internet, www.bundesnetzagentur.de/karriere

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der BNetzA können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bundesnetzagentur.de/Datenschutz entnehmen. Sollte Ihnen ein Abruf der Datenschutzerklärung nicht möglich sein, kann Ihnen diese auch in Textform übermittelt werden.

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de