Overview

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als
Business Analyst*in Schwerpunkt Kundenmanagement (w/m/d)

A 11 / E 10 TVöD , mehrere Stellen, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, Möglichkeit zum Homeoffice

Verfahrensnummer: 18859

Ihr Einsatzbereich:

Kreisverwaltungsreferat, Branddirektion , Implerstraße 24-26

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören die verantwortliche Gestaltung, Optimierung und Evaluierung der Kundenbeziehung zu allen Abteilungen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr München. Sie sind die zentrale Ansprechperson und zuständig für die Betreuung und Beratung der Fachdienststellen zu rechtlichen, organisatorischen, technischen und finanziellen Themengebieten der IT. Im Gespräch mit den Fachbereichen analysieren Sie die komplexen Geschäftsprozesse der Branddirektion, stimmen sich dazu mit dem zentralen IT-Dienstleister ab und erkennen mögliche Digitalisierungspotenziale.
Das müssen Sie mitbringen:

ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik oder
ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit mehrjähriger (mindestens zwei Jahre) Berufserfahrung im IT-Bereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung

oder
eine erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung für die dritte Qualifikationsebene oder eine erfolgreich abgelegte Fachprüfung II oder das erfolgreich abgeschlossene städtische Qualifizierungsprogramm IT-Q oder Sie sind Tarifbeschäftigte*r und haben sich bereits vor dem 27.01.2010 in der dritten Qualifikationsebene befunden; jeweils mit mehrjähriger (mindestens zwei Jahre) Berufserfahrung im IT-Bereich

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

Fachkenntnisse: Erfahrungen in der Fachanalyse und im Anforderungsmanagement, Erfahrungen im Kundenkontakt-, Kundenzufriedenheits- und Kundenbeziehungsmanagement sowie Kenntnisse der Serviceprozesse (ITIL) (ausgeprägt)
Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problemlösungskompetenz (ausgeprägt)
Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Verhandlungsgeschick und verständliche Darstellung komplexer Zusammenhänge (ausgeprägt)

Von Vorteil sind:

Kenntnisse im Veränderungsmanagement
Kenntnisse bzgl. der Prozesse im Feuerwehrwesen
Zertifizierung nach ITIL

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz . Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier .

Für die*den zukünfige*n Stelleninhaber*in erfolgt eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz (BaySÜG).

Haben Sie Fragen?

Herr Liebgott, Tel. 089 2353-91200, E-Mail: lutz.liebgott@muenchen.de oder Frau Karreman, Tel. 089 2353-91000, E-Mail: geertje.karreman@muenchen.de (fachliche Fragen), und Frau Korb, Tel. 089 2353-81110, E-Mail: christina.korb@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Es besteht die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Aufgaben und das Team kennenzulernen.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal ! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 27.01.2023

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere .