Overview

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des
öffentlichen Rechts – ist das zentrale
Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind
das einheitliche Immobilien­management, die
Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die
forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der
Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000
Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale –
mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als
120 Standorte.

Die Direktion Berlin sucht für den Geschäftsbereich
Facility Management am
Arbeitsort Berlin zum nächst­möglichen
Zeitpunkt
eine/einen:

(Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, Kennung: BEFM2155,
Stellen-ID: 805217)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

In Abhängigkeit von der Bewerberlage können eine übertarifliche
Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete
Fachkräftezulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro monatlich in
Betracht kommen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik
mit Erfahrungen in der Gebäudetechnik

Wahrnehmung der Betreiberverantwortung für die im
Zuständigkeitsbereich befindlichen technischen Anlagen und
Systeme u. a.

Sicherstellen des störungsfreien Betriebes mit Eigenpersonal
und Fremdfirmen

Aufstellen von Wartungsplänen

Erstellen von Leistungsbeschreibungen und
Leistungsverzeichnissen zur Durchführung von Ausschreibungen
mit und ohne Beteiligung des Facheinkaufes und der
Vergabestelle

Wahrnehmen der Rechte und Pflichten aus abgeschlossenen
Wartungs- und Instandhaltungsverträgen

Führen von Verhandlungen mit Errichter-, Wartungs- und
Instandsetzungsfirmen

Fachtechnische Abnahmen umfangreicher Elektroarbeiten mit
Abnahmeprotokoll nach VDE

Beauftragungen, fachtechnische Rechnungsprüfungen

Wahrnehmung der Aufgaben einer verantwortlichen Elektrofachkraft
für verschiedene Liegenschaften

Wahrnehmung der Organisations-, Auswahl-, Aufsichtsverantwortung
und Meldepflicht für einen festgelegten Verantwortungsbereich
unter Abstimmung mit der übergeordneten Gesamtverantwortlichen
Elektrofachkraft insbesondere durch:

Festlegen von Mess- und Prüfmethoden an elektrotechnischen
Anlagen und ggf. von zulässigen Abweichungen

Festlegen und Überwachen von Prüfzyklen

Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen und die Organisation der
daraus resultierenden Prüfungen der stationären Anlagen nach VDE
0100-600 und VDE 0105-100

Benennen und Bestellen der EFK und Anlagenverantwortlichen

Fachliche Leitung und Steuerung eines operativ tätigen Teams
(Handwerkerinnen/Handwerker und Hausmeisterinnen/Hausmeister)

Entwickeln und Umsetzen von Qualitätsstandards und Prozessen für
den Betrieb, die Wartung und die Instandsetzung

Planen des Instandhaltungsprozesses (Inspektion, Wartung,
Instandsetzung, Verbesserung/Erneuerung)

Führen von Besprechungen/Abstimmungen mit Nutzern und der
Bauverwaltung, hier:
Führen des Schriftverkehrs
Teilnahme an Beratungen und Abstimmungsgesprächen

Mitwirkende Bearbeitung im Rahmen von kleinen und großen
Baumaßnahmen, hier:

Erstellen von Leistungsbeschreibungen und
Leistungsverzeichnissen

Verfassen von fachtechnischen Stellungnahmen

Teilnahme an Projektarbeit, insbesondere Erstellen von
Betriebs- und Betreiberkonzepten, Konzepten für das Abnahme-
und Inbetriebnahmemanagement

Was erwarten wir?
Qualifikation:

Abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Diplom [FH]/Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik

Fachkompetenzen:

Berufserfahrung in den Bereichen Inbetriebnahme, Service und
Betrieb von elektrotechnischen und gebäudetechnischen Anlagen
sind wünschenswert (für Berufsanfängerinnen/Berufsanfänger
erfolgt evtl. eine mehrmonatige Einarbeitung durch vorhandenes
Fachpersonal)

Gute PC-Kenntnisse in den Standardbetriebssystemen und
-anwendungen wie bspw. Microsoft Office

Erfahrungen in der technischen Betriebsführung und dem Umgang
mit CAFM-Systemen sind wünschenswert

Kenntnisse einschlägiger Rechtsvorschriften und Normen (DIN,
VDE, VOB, RBBau, ArbSchG, BetrSichV, DGUV 3+4)

Weiteres:

Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher
Zuverlässigkeit

Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen
Denken und Handeln

Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten

Gute Auffassungsgabe

Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen
Arbeiten

Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig,
gründlich und zielorientiert zu arbeiten

Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte
Kommunikationsfähigkeit

Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und
zielorientiertes Verhandlungsgeschick

Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit,
Sozialkompetenz

Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit,
Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen

Was bieten wir?

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen
Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin

Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der
Arbeitszeitgestaltung

Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der
Wohnungsfürsorge des Bundes

Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr,
verkehrsgünstige Lage

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche
Fortbildungsangebote

Betriebliche Altersversorgung
Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
Kostenfreie Parkmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum
10. Juli 2022 über die zentrale
Bewerbungsplattform
INTERAMT
unter der Stellen-ID 805217.

Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau
Görmezoglu unter der Telefonnummer
+49 30 3181-1204
oder per E-Mail (bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Hinkelthein unter der Telefonnummer
+49 30 3181-3843.
Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO
im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier
https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für
Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen
entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen
Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der
dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des
Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen
werden kann.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder
ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX
vorrangig be­rücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der
Frauen – insbesondere auf höherwertigen
Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb
Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben,
fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über
die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur
Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der
Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

www.bundesimmobilien.de