Overview

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der ZKE-Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb (Eigenbetrieb) der Landes­hauptstadt Saarbrücken unbefristet eine*n

Projektleiter*in für den Bereich der Kanalplanung
in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) als Eigenbetrieb der Landes­hauptstadt Saarbrücken versteht sich als modernes Dienstleistungs­unternehmen mit zukunfts­orientierter Ausrichtung und nachhaltiger Bürger­orientierung. Ein breites Kunden­spektrum, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen, erwartet von den ca. 480 Mitarbeiter/innen einen reibungslosen und finanzoptimierten Ablauf der Entsorgungsprozesse sowie die Betreuung des kommunalen ca. 450 Fahrzeug starken Fuhrparks aus PKW, Nutz- und Spezialfahrzeugen. Zudem werden pro Jahr im Abwasserbereich ca. 33 Millionen Euro investiert..

Ihre Aufgaben:

selbstständige Durchführung von Objektplanungen der Siedlungswasserwirtschaft gemäß der Leistungsbilder der HOAI bis zur Ausführungsplanung
Projektleitung und Führung externer Auftragnehmer*innen
selbstständige Durchführung von Verhandlungen mit Behörden

SIE BRINGEN MIT:

ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium – vorzugsweise Bauingenieurwesen (Diplom / Bachelor oder Master)
Fahrerlaubnis der Klasse B

FERNER ERWARTEN WIR:

Kommunikations- und Informationsfähigkeit
sicheres Auftreten
Konflikt- und Kritikfähigkeit
Kontaktfähigkeit und Einfühlungsvermögen
eine strukturierte und wirtschaftliche Arbeitsweise
Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
Initiative und Eigenständigkeit
analytisches Denken
die Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu entwickeln
Teamfähigkeit
Verhandlungsgeschick/Fähigkeit zum Umgang mit komplexen Interessenlagen
Kenntnisse der Normen des Umweltrechts in Bundes- und Landesgesetzgebung sowie des gemeindlichen Ordnungswesens
Die Bereitschaft zur Nutzung des privaten Fahrzeuges zu betrieblichen / dienstlichen Zwecken.

Von Vorteil wären:

mindestens zweijährige Berufserfahrung
möglichst gute Kenntnisse im Bereich Siedlungswasserwirtschaft
gute Kenntnisse in den HOAI-Leistungsphasen
Erfahrung in der Objektplanung von Ingenieurbauwerken der Siedlungswasserwirtschaft
Erfahrungen mit CAD, der Anwendung von Datenbanken sowie grafischen Informationssystemen und den gängigen MS-Office-Anwendungen
Erfahrungen mit der Anwendung von hydraulischen Berechnungsprogrammen
Kenntnisse in der Tragwerksplanung

WIR BIETEN:

ein tarifliches Entgelt
vielfältige Heraus­forderungen
betriebl. Gesundheits­management
Work-Life-Balance
Arbeitsplatz­sicherheit
zusätzl. Altersvorsorge, Jobticket
flexible Arbeits­zeiten
umfangreiche Fort- und Weiter­bildungen

sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten

SO BEWERBEN SIE SICH:

Sie bewerben sich bis zum 18.09.2022 über das Online-Bewerberportal oder über www.interamt.de unter der ID 842076. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

Zeugnisse mit Noten
Fortbildungsnachweise
bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist eine Zeugnisbewertung der Kultusministerkonferenz (KMK / ZAB – Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) notwendig.
Arbeitszeugnisse
Lebenslauf
Fahrerlaubnis Klasse B

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigen.

In der Auswahlphase wird ausschließlich per E-Mail kommuniziert. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

IHR KONTAKT ZUR LANDESHAUPTSTADT:

Barbara Lorenz und Laura Schmitt
Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb, Abteilung Zentrale Dienste und Personal, Telefon: +49 681 905-7020

HINWEIS:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessent*innen entgegen (Der Besitz der EU-Staatsbürgerschaft wird vorausgesetzt.) Die Landes­hauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unter­repräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauens­volle und zielgerichtete Zusammen­arbeit unter­einander. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören. Schwer­behinderte Bewerber*innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevor­zugt berücksichtigt. Im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens werden wir Ihre personen­bezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landes­hauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutz­bestimmungen einhalten.

ÜBER DIE LANDES­HAUPTSTADT SAARBRÜCKEN:

Saarbrücken ist Landes­hauptstadt und wirtschaftliches sowie politisches Zentrum des Saarl­andes. Zahlreiche Museen, Theater und Bauden­kmäler, ein viel­fältiges Kultur­programm und eine Spitzen­gastronomie machen Saarbrücken zum kulturellen Mittel­punkt im Ballungsraum Saar­Moselle und zu einem beliebten Ziel für Tourist*innen.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungs­betrieb und als kunden­orientierte und familien­bewusste Arbeit­geberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Uwe Conradt
Oberbürgermeister
Landeshauptstadt Saarbrücken