Overview

Anheuern, um Stadt zu machen.
Amtsleitung für Immobilienwirtschaft gesucht
Das Dezernat der Dezernentin für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt sucht Sie als
Amtsleiter*in
für die städtische Immobilienwirtschaft
(ausgewiesen nach B2 SHBesG*)

*Tariflich Beschäftigte erhalten ein außertarifliches Bruttoentgelt analog der Besoldungsgruppe B 2 SHBesG. Ihre neue Stelle ist teilbar unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung.

Ihre Vorteile
Was wir bieten
Die Landeshauptstadt Kiel mit mehr als 245.000 Einwohner*innen ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt. Aufgrund der einmaligen Lage bietet Kiel eine hohe Lebensqualität. Angesichts des starken Wachstums steht die Stadt vor vielfältigen Herausforderungen im Hinblick auf eine integrierte Stadtentwicklung. Dazu bieten wir:
ein vielfältiges und interdisziplinäres Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen – mit eigener Betriebskita, Gleitzeitregelungen und flexiblen Arbeitslösungen
passgenaue Pendler*innen-Förderung – via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)

Was Sie erwartet
Ihr Arbeitsumfeld
Als Leiter*in der Immobilienwirtschaft organisieren, lenken und kontrollieren Sie Ihre Aufgabenerfüllung einschließlich der technischen Betreiberverantwortung. Sie tragen Personalverantwortung: Sie führen ca. 330 Mitarbeitende in 6 Ab­teilungen. Dazu über­wachen Sie die Finanzen und die Wirtschaftlichkeit der Kieler Immobilienwirtschaft. Sie überwachen die Nachhaltigkeit aller Maßnahmen und stellen diese im Aufgabenvollzug sicher.
Sie vertreten das Amt in Ausschüssen der Ratsversammlung sowie anderen Gremien in architektonischer und technischer Hinsicht und führen Besprechungen mit Dritten. Dazu obliegt Ihnen die strategische Weiterentwicklung der Immobilienwirtschaft.
Was zu tun ist
Ihre Tätigkeitsfelder
Sie nehmen weiterhin folgende Aufgaben wahr:
Sie bearbeiten bedeutende und schwierige Einzelvorgänge im Planungs- und Bauablauf
Sie lenken und beurteilen Entwürfe eigener und freischaffender Architekt*innen für städtische und stadtbedeutende Vorhaben im Sinne städtischer Identität, bei eigenen Vorhaben auch im Sinne der Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit und Nachhaltigkeit
Sie nehmen die Entwurfsverfasserschaft für städtische Entwürfe wahr
Sie fördern die Baukultur und Pflege des Wettbewerbswesens
Sie beraten den*die Baudezernenten*in und führen Sonderaufgaben auf Weisung der*des Baudezernent*in durch
Ihr neues Aufgabengebiet unterliegt derzeit einer organisatorischen Überprüfung, die zu Anpassungen führen kann.

Was Sie mitbringen
Ihre Qualifikation
Sie verfügen über ein abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regel­studienzeit von mindestens 8 Semestern im Studienfach Architektur.
Als Beamt*in bringen Sie zusätzlich zum vorgenannten Studium die Laufbahnprüfung/-befähigung für das 2. Ein­stiegsamt der Laufbahngruppe 2 (früher: höherer technischer Dienst) mit.
Sie kommen aus der Praxis: mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung als Entwurfsarchitekt*in und als Ausführungsplaner*in. Dazu weisen Sie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Vergabewesen und in der Korruptionsvorbeugung nach und haben Berufserfahrung in der Gestaltung von Organisationsprozessen.
Sie haben Führungserfahrung: Nachgewiesen wird diese durch mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen in mindestens einem der vorgenannten Aufgabenbereiche.
Was Sie ausmacht
Ihre Persönlichkeit
Sie besitzen die Fähigkeit zur Verantwortungsübernahme, verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und Motivationsfähigkeit und besitzen ein hohes Maß an technischem Verständnis. Sie begreifen Verantwortung für Mitarbeitende ganzheitlich und wertschätzend. Ihre Führungskompetenz setzen Sie verbindlich anhand der Führungs­grundsätze der Landeshauptstadt Kiel um und nehmen für die kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung in diesem Themenfeld an Schulungen teil.
Was noch?
Besonderheiten Ihrer Stelle
Die Stelle erfordert die Fähigkeit zum konzeptionellen und unternehmerischen Denken und Handeln sowie Kenntnisse über die Gesamtzusammenhänge im Bereich Facility-Management und in der Betriebswirtschaft.
Neben der flexiblen Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der üblichen Arbeitszeiten erfordert die Tätigkeit auch die Bereitschaft zu gelegentlicher Arbeitszeit außerhalb der üblicher Arbeitszeiten. Es sind auch Ortstermine erforderlich, die nicht immer barrierefrei erreichbar sind.
Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig vorliegen.
Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen, die postalisch bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Interessiert? Wir auch
Ihr Kontakt zu uns
Für inhaltlich-fachliche Fragen wenden Sie sich an: Stadträtin Doris Grondke, Tel. 0431-901 3005. All Ihre Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Nino Schumann, Abteilung Personalgewinnung, Tel. 0431-901 2231.
Unsere Ausschreibungskriterien finden Sie auch hier: kiel.de/onlinebewerbung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern bis zum 27. November 2022 online. Bitte beachten Sie: Geben Sie die Referenznummer 04343 in Ihren Unterlagen unbedingt an.
Werden Sie Teil der Crew.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

www.kiel.de

Sachbearbeitung Umweltplaner Umweltplanerin Beamter Beamtin Bachelor Master Diplom Naturwissenschaftler Naturwissenschaftlerin Naturwissenschaft